17.08.2016, 08:28 Uhr

Schimmel kann Reizungen und Allergien auslösen

Wichtig für die Gesundheit: Schimmel entfernen, bevor es zu Erkrankungen kommt. (Foto: RioPatuca/Fotolia)
BEZIRKE. Wenn feuchte Luft von außen in die eigenen vier Wände eindringt, ist der Gemütlichkeitsfaktor gleich null. Aber auch für die Gesundheit kann das Folgen haben – nämlich dann, wenn Schimmel entsteht und nicht entfernt wird. Vor allem Allergiker werden beeinträchtigt.
Das Risiko einer möglichen Gesundheitsschädigung besteht aber auch bei Personen, die keine Allergien vorweisen. Schimmelpilze können allergische und reizende Reaktionen auslösen, informiert die Weltgesundheitsorganisation (WHO). Schimmel sollte darum entfernt werden, bevor Erkrankungen entstehen. Damit Schimmel gar nicht erst entstehen kann, gilt es, entsprechende Maßnahmen zu setzen. Richtiges Heizen und vor allem regelmäßiges Lüften können dem Wachstum von Schimmel vorbeugen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.