20 Jahre Rotes Kreuz Haag am Hausruck

Rund 90 freiwillige Mitglieder, drei Mitarbeiter und zwei Zivildiener komplettieren das Rote Kreuz Haag.
  • Rund 90 freiwillige Mitglieder, drei Mitarbeiter und zwei Zivildiener komplettieren das Rote Kreuz Haag.
  • Foto: Rotes Kreuz Haag
  • hochgeladen von Julia Mittermayr

HAAG/HAUSRUCK (jmi). Was für eine Zahl: Rund 335.810 freiwillige Stunden leisteten die Mitarbeiter des Roten Kreuzes (RK) in Haag in den letzten 20 Jahren. "Ein wesentlicher Beitrag zum Gelingen ist sicher die Gemeinschaft und der Zusammenhalt an der Dienststelle", erklärt Dienstführer Bernhard Stockinger. "Es werden sehr viele Freundschaften geschlossen, die nicht nur hier sondern auch in ihrem privaten Leben ausgelebt werden. Ich kann mit Sicherheit behaupten, dass wir hier wie eine große Familie sind – das ist der Schlüssel unseres Erfolgs", so Stockinger.

Hilfsaktion in der Not

Wie es sich für eine "Familie" gehört, hilft man sich auch durch schwere Zeiten. Ein Beispiel: Besonders einschneidend war für ihn 2010 eine Hilfsaktion für eine freiwillige Mitarbeiterin. Sie bekam ein Kind mit einer Behinderung. Eine Sammelaktion zusammen mit anderen Vereinen konnte die notwendige, teure Delphintherapie in der Türkei ermöglichen. „Ich kann mich noch sehr gut an die emotionale Übergabe der Spende erinnern. Das ist allen Mitarbeitern in Erinnerung geblieben.“

Was der Dienstführer außerdem noch gut weiß: der Einzug in das neue Einsatzzentrum 2008. Gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Haag bewohnen die Rotkreuzler ein modernes Einsatzzentrum, dass einen "wesentlich qualitativeren Dienstablauf" ermögliche. "Alle Mitarbeiter, die damals schon dabei waren, können sich noch sehr gut an diesen Tag erinnern", so Stockinger.

Freiwillige willkommen

Für die nächsten Jahre wünscht sich Stockinger, die Freiwilligkeit noch weiter auszubauen. Dabei betont er den Einsatz der Jungen: "Gerade in Zeiten, in denen es immer wieder heißt, Jugendlichen sind egoistisch, kann ich nur das Gegenteil behaupten. Unsere, zum großen Teil jungen, Mitarbeiter opfern ihre Freizeit um anderen in ihrer Not zu helfen". Neue Mitglieder sind willkommen. Passend dazu bietet das Rote Kreuz im Rettungsdienst auch Schnupperdienste an.

Auch jenseits des Ehrenamts sollte man einen Abstecher in die Haager Dienststelle machen: Das Rote Kreuz veranstaltet regelmäßig Erste Hilfe Kurse sowie Blutspendeaktionen.

Rotes Kreuz Haag: Zahlen & Fakten

• Die Haager RK-Dienststelle wurde am 12. November 1997 gegründet und hielt zu Beginn mit Dienstführer Engelbert Dirisamer rund 30 Freiwillige und zwei Zivildiener.

• 1998 übersiedelte die Dienststelle ins Post-Wählamt. Es wurden 938 Einsätze bewältigt und 8000 ehrenamtliche Stunden geleistet. Von dort aus ging es 2008 in eine neue Dienststelle zusammen mit der Freiwilligen Feuerwehr Haag.

• 2017 sind es 90 freiwillige Helfer, drei berufliche Mitarbeiter und zwei Zivildiener. Im Schnitt kommen jedes Jahr zehn neue Mitglieder dazu.

• In den vergangenen 20 Jahren wurden insgesamt 335.810 freiwillige Stunden geleistet, 57.425 Patienten versorgt und transportiert, 2.172.527 Kilometer zurück gelegt.

• Hoher Stellenwert bei der Jugendarbeit: Derzeit sind zehn Kinder zwischen 10 und 13 Jahren in der eigenen Rot-Kreuz-Jugendruppe, die sich jeden zweiten Samstag trifft. In diesem Jahr nahm die Jugendgruppe erstmals beim Bundesjugendlager in Leonding teil.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen