Bäuerinnen feiern 60-Jahr-Jubiläum

BBK-Omann Martin Dammayr, Beraterin Maria Silberhumer, Renate Moser, Monika Gaubinger, Gabi Altmann, Helga Schönbauer, Gabi Anzengruber, Vorsitzende Gerlinde Mallinger, Annemarie Brunner, Annemarie Heigl, Margit Obermayr und LK-Präsident ÖR Ing. Franz Reisecker freuten sich über die gelungene Festveranstaltung.
8Bilder
  • BBK-Omann Martin Dammayr, Beraterin Maria Silberhumer, Renate Moser, Monika Gaubinger, Gabi Altmann, Helga Schönbauer, Gabi Anzengruber, Vorsitzende Gerlinde Mallinger, Annemarie Brunner, Annemarie Heigl, Margit Obermayr und LK-Präsident ÖR Ing. Franz Reisecker freuten sich über die gelungene Festveranstaltung.
  • hochgeladen von Maria Silberhumer

Der Dienstag als Bauernfeiertag

Der heurige Pfingstdienstag war der Bäuerinnenfeiertag im Bezirk Grieskirchen, wo sie ihr 60 jähriges Jubiläum der organisierten Bäuerinnengemeinschaft feierten.
Begonnen wurde mit einem Dankgottesdienst in der Stadtpfarrkirche Grieskirchen, zelebriert von Dechant Mag. Johann Gmeiner und musikalisch umrahmt vom Vokalensemble Lumen. Die anschließende Fußmarsch aller Mitfeiernden in Tracht zur Festveranstaltung im Veranstaltungszentrum Manglburg erregte in der Stadt höchste Bewunderung.
Der Gottesdienst sollte den Dank zum Ausdruck bringen für die Erfolge der letzten 60 Jahre. Visionen für die Zukunft , zukünftige Schwerpunkte und Herausforderungen betonten der LK-Präsident ÖR Ing. Franz Reisecker und LAbg. ÖR Annemarie Brunner in ihren Reden. Für die Talkrunde mit den Powerfrauen Bgm. Maria Pachner, Ulli Haberfellner, Ulli Steinmassl und Karin Mallinger war eindeutig der partnerschaftliche Umgang miteinander und die daraus resultierenden Vorteile für die Betriebe aber auch für die Gemeinschaften das wichtigste.
Das Referat von LK-Ernährungswissenschafterin Katrin Fischer, BSc bestätigte die Bäuerinnen in ihrem Tun und unterstrich den wertvollen Umgang mit unseren Grundnahrungsmitteln.
Die nötige Portion Humor und Auflockerung brachten die Kübelspeckdirndln aus dem Innviertel mit und sorgten für viele Lacher.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen