Auto übersehen
Drei Verletzte bei Unfall auf der A8 bei Weibern

Die deutsche Autofahrerin, ihr Beifahrer und ein weiterer junger Mann wurden mit der Rettung in das Krankenhaus Ried im Innkreis gebracht.
  • Die deutsche Autofahrerin, ihr Beifahrer und ein weiterer junger Mann wurden mit der Rettung in das Krankenhaus Ried im Innkreis gebracht.
  • Foto: BRS
  • hochgeladen von Julia Mittermayr

WEIBERN. Zu einem Autofunfall kam es am 21. Oktober auf der Innkreisautobahn A8 im Gemeindegebiet von Weibern. 

Ein Mann aus dem Bezirk Ried im Innkreis fuhr mit dem Pkw auf der A8 in Fahrtrichtung Suben. Wegen einer Baustelle kam es zu einem Rückstau. Der Mann rollte mit dem Pkw am Ende des Staus. Eine nachkommende ältere Pkw-Lenkerin aus Deutschland, übersah den vor ihr langsam am Ende des Rückstaus rollenden Pkw und stieß gegen diesen. Bei dem Auffahrunfall wurden die Deutsche, deren älterer Beifahrer, sowie der Beifahrer des Rieders, ein junger Mann aus dem Bezirk Linz-Land, leicht verletzt. Die drei wurden mit der Rettung in das Krankenhaus Ried im Innkreis gebracht. Für die Dauer der Unfallaufnahme war der rechte Fahrstreifen gesperrt und es kam zu einem drei Kilometer langen Rückstau.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen