Grieskirchen: Ehemaliges Poly-Gebäude und ehemalige HTL werden verkauft

Das alte HTL-Gebäude könnte zur Frühstückspension werden.

GRIESKIRCHEN. Bei der nächsten Gemeinderatssitzung am 14. Februar soll der Verkauf von zwei Gebäuden beschlossen werden. Zum Verkauf stehen derzeit das ehemalige HTL-Gebäude sowie das ehemalige Poly-Gebäude. „Meistbieter für das HTL-Gebäude ist die Firma Lebau unter Geschäftsführer Johann Hartl. Es gibt die Idee, das Gebäude zu einer Frühstücks-pension umzubauen“, sagt Bürgermeisterin Maria Pachner. Sie begrüßt diese Idee, da es in Grieskirchen ohnehin zu wenig Beherbergungsbetriebe gäbe. Meistbieter für das Poly-Gebäude am Roßmarkt ist Rudolf Andreas Cuturi. „Er hat die Absicht, dort ein Medienhaus einzurichten und möglicherweise Wohnungen oder sogar ein Kaffeehaus zu schaffen“, berichtet Pachner.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen