Eröffnung am Nationalfeiertag
Neues Wanderwegenetz in Gaspoltshofen

Das neue Wanderwegenetz in Gaspoltshofen umfasst vier Strecken von ingesamt 47 Kilometern.
  • Das neue Wanderwegenetz in Gaspoltshofen umfasst vier Strecken von ingesamt 47 Kilometern.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Julia Mittermayr

GASPOLTSHOFEN. Herkules und Venus sind die Paten der neuen Rundwanderwege im Gemeindegebiet von Gaspoltshofen.

Vier verschiedene Rundstrecken stehen Wanderern ab Ende Oktober zum Erkunden bereit. Zu kurz kommen sie nicht, denn das neue Wanderwegenetz umfasst insgesamt 47 Kilometer. Start und Ziel ist hierbei die Neue Mittelschule im Ortszentrum.

Auf den Spuren von Herkules & Co.

Was das jetzt mit Herkules zu tun hat? Einfach erklärt: Weil in der Ortschaft Watzing einst eine römische Miniaturstatue gefunden wurde, die heute in OÖ Landesmuseum bewundert werden kann. In Watzing wurde ebenfalls eine Figur der Göttin Venus ausgegraben, darum darf auch sie nicht fehlen.

Der historischen „Haager Lies“ zollen die Initiatoren mit der „Lies-Roas“ ihre Wertschätzung. Nicht nur Eisenbahn-Nostalgiker können dabei im Gemeindegebiet zum Teil auf der ehemaligen Trasse wandern, die bis Altenhof und weiter führt. Die kürzeste Strecke, der Hör-Gang, führt über die Ortschaft Hörbach durch das Gemeindegebiet.

Vier Wanderwege zu erkunden


Herkules-Pfad:

  • Strecke: Gaspoltshofen – Bernhardsdorf – Grub – Mösenedt – Holzing – Obergmain – Gröming – Ödberg – Altenhof am Hausruck;
  • Distanz: 15 Kilometer
  • Dauer: 4 Stunden, 15 Minuten

Venus-Runde:

  • Strecke: Gaspoltshofen – Fading – Baumgarting – Watzing – Aspoltsberg – Hörmeting – Hofing
  • Distanz: 10,5 Kilometer
  • Dauer: 3 Stunden

Hör-Gang:

  • Strecke: Gaspoltshofen – Jeding – Obeltsham – Eggerding – Hörbach – Stömerberg
  • Distanz: 8,4 Kilometer
  • Dauer: 2 Stunden

Lies-Roas:

  • Strecke: Gaspoltshofen – Jeding – Föching – Unterepfenhofen – Lenglach – Altenhof – Gröming – Obergmain – Weinberg – Felling – Affnang
  • Distanz: 13,2 Kilometer
  • Dauer: 3 Stunden, 30 Minuten

Eröffnung am 26. Oktober

Das neue Wanderwegenetz wird am Nationalfeiertag, 26. Oktober um 9 Uhr am Schulhof der NMS Gaspoltshofen eröffnet. Mit dabei sind Bürgermeister Wolfgang Klinger, Obmann des Ortsentwicklungsausschusses Johann Schörkhuber und die Musikkapelle Gaspoltshofen. Die Freiwilligen Feuerwehren Gaspoltshofen, Altenhof, Hörbach, Watzing und Affnang haben von 10 bis 14 Uhr Labstellen bei den Wegen eingerichtet.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen