Verteilaktion "Daheim kauf ich ein"

8Bilder

Landjugendliche als BotschafterInnen von gelebter Regionalität

Am 22. und 23. Juli machten die Landjugend-Ortsgruppen Pötting und Gaspoltshofen, sowie der Bezirksvorstand auf Regionalität aufmerksam. Im Rahmen der österreichweiten Verteilaktion „Daheim kauf ich ein“ verteilten die Landjugendlichen Baumwolltaschen gefüllt mit den unterschiedlichsten Lebensmittel aus der Region, sowie Broschüren zum Thema passend, an die KonsumentInnen. So landeten von Semmerl vom örtlichen Bäcker bis zum Gemüse vom heimischen Gemüsebauern viele regionale Köstlichkeiten in den Taschen. Das Ziel der Landjugendlichen: das Bewusstsein für den Wert von Regionalität steigern und KonsumentInnen sensibilisieren, in der Region zu kaufen.

Insgesamt werden in ganz Österreich 26.000 Baumwolltaschen im Rahmen der „Daheim kauf ich ein“-Tour ausgeteilt. Die Tour, welche von der Landjugend Österreich initialisiert wurde, macht in allen Bundesländern halt und fand so am vergangenem Wochenende in Oberösterreich statt. 7.500 Einkaufstaschen, gefüllt mit regionstypischen Lebensmittel, wurden so im Zuge der Tour in Oberösterreich an die Bevölkerung verteilt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen