Waizenkirchen: Wolfgang Degeneve tritt als Bürgermeister zurück

Wolfgang Degeneve wird Ende Juli aus gesundheitlichen Gründen sein Amt als Bürgermeister zurücklegen.
2Bilder
  • Wolfgang Degeneve wird Ende Juli aus gesundheitlichen Gründen sein Amt als Bürgermeister zurücklegen.
  • Foto: BRS/Auer
  • hochgeladen von Julia Mittermayr

WAIZENKIRCHEN. Aus gesundheitlichen Gründen wird Wolfgang Degeneve als Waizenkirchens Bürgermeister zurücktreten. Auf dringenden Anraten seiner Ärzte muss er seine Erkrankung ernst nehmen und sein Arbeitspensum minimieren. Daher befindet sich Degeneve derzeit bereits im Krankenstand. Voraussichtlich wird er mit Ende Juli sein Amt als Bürgermeister zurücklegen. In der Zwischenzeit führt Vizebürgermeister Josef Zistler die Amtsgeschäfte weiter, bis im Spätherbst von der Waizenkirchner Bevölkerung ein neues Gemeindeoberhaupt gewählt wird.

„Dieser Schritt fällt mir nicht leicht, aber die Gesundheit geht vor. Zudem will ich nicht, dass die Arbeit für Waizenkirchen für längere Zeit auf der Strecke bleibt. Bis Ende Juli gibt es für mich noch einige Dinge zu regeln, daher habe ich mich entschieden, sehr rasch meinen Rücktritt einzureichen", erklärt Degeneve. "Bei der Gemeinderatssitzung am 12. Juli werde ich noch die Gelegenheit haben mich von meinen Kolleginnen und Kollegen zu verabschieden. Ich bedanke mich schon jetzt sehr herzlich für die gute Zusammenarbeit in den letzten Jahren.“

Fabian Grüneis als Kandidat für Bürgermeister-Neuwahl

Nach dieser unerwarteten Nachricht wurden seitens der ÖVP Waizenkirchen umgehend die Führungsgremien der Partei einberufen. Sowohl der Parteivorstand als auch die Gemeinderatsfraktion haben nach eingehender Beratung einstimmig Fabian Grüneis als Kandidaten für die Bürgermeister-Neuwahl nominiert. Grüneis gründete 2014 die JVP-Ortsgruppe in Waizenkirchen und ist seit 2015 Bezirksobmann der Jungen ÖVP. Der 21-Jährige ist seit 2015 Mitglied im Gemeinderat und mittlerweile im Gemeindevorstand für den Ausschuss Kultur, Vereins- und Sportangelegenheiten, Ehrenamt und Jugend zuständig. 

„Die Nachricht kam für die Partei natürlich unerwartet. Gott sei Dank sind wir aber in der ÖVP Waizenkirchen sehr gut aufgestellt und haben mit Fabian Grüneis einen jungen engagierten Mann, hinter dem das gesamte ÖVP-Team steht. Bedanken möchte ich bei Bürgermeister Wolfgang Degeneve für seine Arbeit und seinen Einsatz für Waizenkirchen in den letzten neun Jahren“, so ÖVP-Parteiobmann Klaus Schatzl. 

„Ich bin schon einige Jahre mit viel Freude politisch engagiert und übernehme gern Verantwortung in meiner Heimatgemeinde. Aufgrund der aktuellen Umstände kommt das alles früher alserwartet und ich stehe ich dieser Aufgabe mit Respekt und Demut gegenüber", erklärt Fabian Grüneis.

Wolfgang Degeneve wird Ende Juli aus gesundheitlichen Gründen sein Amt als Bürgermeister zurücklegen.
Möglicher Nachfolger: Fabian Grüneis stellt sich für die ÖVP der Bürgermeister-Neuwahl.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen