Extremsportler Walter Pöll will 24-Stunden-Outdoor-Track-Weltrekord knacken

Walter Pöll sucht die Herausforderung am 1. Juli am ETA-Gelände. Unterstützt wird er dabei von Sportradl in Peuerbach.
  • Walter Pöll sucht die Herausforderung am 1. Juli am ETA-Gelände. Unterstützt wird er dabei von Sportradl in Peuerbach.
  • Foto: Sportradl
  • hochgeladen von Julia Mittermayr

GRIESKIRCHEN. Nachdem Walter Pöll 2016 beim 24-Stunden-Marathon in Grieskirchen mit 774 Kilometern einen neuen Rekord aufgestellt hat, sucht er auch in diesem Jahr eine neue Herausforderung. Der Extremsportler aus Grieskirchen will am 1. und 2. Juli den aktuellen 24-Stunden-Outdoor-Track-Weltrekord (Kategorie 50- bis 59-Jährige) brechen. Diesen hält derzeit der Spanier Eugenio Gómez Álvarez mit 716.005 Kilometern. Am Gelände der Firma ETA in Hofkirchen will Pöll den Kurs von 720 Metern mindestens tausend Mal absolvieren. Unterstützt wird er dabei von "Sportradl" in Peuerbach mit passenden Trek Bikes.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen