30.11.2016, 14:55 Uhr

Das Nikolauspostamt hat wieder geöffnet

Der neue Sonderpoststempel des IBSV in Pram. (Foto: IBSV-Ried)

Im Zeichen des Nikolaus: In Pram ist das zweitälteste Sonderpostamt im Bundesland zu Gast.

PRAM (jmi). Nirgendwo anders als in der Gemeinde Pram wird es am 6. Dezember so richtig stimmungsvoll: Passend zum Nikolaustag öffnet das Nikolaus-Sonderpostamt im Pramer Kultursaal wieder seine Tore. Der Innviertler Briefmarkensammlerverein (IBSV Ried) lädt Groß und Klein zum Vorbeikommen. Aus gutem Grund: "Das Nikolaus-Sonderpostamt in Pram ist nach Christkindl das zweitälteste und auch sehr gut besuchte Sonderpostamt in Oberösterreich", erklärt Adam Schmidt-Krämer, IBSV-Schriftführer. Einen Abstecher nach Pram machen seit 1973 zahlreiche Besucher – auch von jenseits der Bezirks- und Landesgrenzen: "Zu uns kommen viele Sammler und Freunde in ganz Europa von Norwegen bis Portugal, von England bis in die Ukraine."

Briefmarken und Stempel
Das Sonderpostamt ist ein gemeinsames Projekt der Gemeinde Pram und des IBSV Ried mit der Österreichischen Post. "Die Aktivitäten im Rahmen des Sonderpostamts umfassen in der Regel neben der Abfertigung mittels Sonderstempel die Herausgabe von Sonderbriefmarken, Sonderbelegen und die Durchführung einer Briefmarkensonderausstellung", so Schmidt-Krämer.

Termin:
Das Nikolaus-Sonderpostamt ist am Dienstag, 6. Dezember von 11 bis 12 und 13 bis 16 Uhr im Pramer Kultursaal geöffnet. Das Sonderpostamt ist verbunden mit einer Briefmarken-Werbeschau des IBSV.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.