02.02.2018, 13:27 Uhr

Das waren die Gallspacher Narrenabende 2018

Mehr als 60 Personen vor und hinter der Bühne sorgten für ein humorvolles Programm. (Foto: Anton Eilmannsberger)
GALLSPACH. 50 Jahre Gallspacher Narrenabende gehört natürlich ausgiebig gefeiert. Mehr als 60 Personen vor und hinter der Bühne sorgten für ein humorvolles Programm – und das über vier Stunden lang. 


Breites Programm

Die Gardemädchen wurden von Astrid Schöftner bestens trainiert und präsentierten tolle Tanzeinlagen. Der Gemein(d)e Siegi unter der Leitung von Christian Steiner und Christoph Holzinger plauderte über die Gemeinden Gallspach und Grieskirchen. Höhepunkt war der Gallspacher Zauberer Houdini mit seinen Zauberstücken: Sein Schmäh sorgte für Lachmuskelkater. Für eine humorvolle Darbietung sorgte auch der "Goispocha Voischxaung". Die Sketches „Die Dorfratsch’na“ und „Dümmer als die Polizei erlaubt“ unter Leitung von Barbara Trompeter waren ein toller Erfolg. Das Gallspacher Männerballett, Boney M., Tina Turner und die Village People rundeten das Programm musikalisch ab. Für die Musik zwischendurch sorgte das Duo „Green River“.

Übrigens: Bereits für 2019 sind die Narrenabende fixiert: 2. und 8. Februar. Zudem trumpfen die Gallspacher mit einem Faschingsumzug am 3. März 2019 auf.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.