27.10.2016, 07:53 Uhr

Gin, Bier & Musik: Hotspot in Peuerbach

Die Neueröffnung des Prince in Peuerbach sorgte für gute Stimmung.

Bei der Neueröffnung des Prince überzeugten sich Gäste von Ambiente, Drinks und Stimmung.

PEUERBACH. "Ganztageskonzept, Wohlfühlfaktor, Zuhause" – so beschreibt Geschäftsführer Hannes Glas das neu eröffnete Prince in Peuerbach. Eduard Altendorfer zeichnet für das Konzept verantwortlich: Im Industriedesign-Look präsentiert sich die Bar, eineinhalb Jahre Planung stecken dahinter. Für drei Locations ist Glas verantwortlich: Gin-Liebhaber werden im Prince fündig, aber auch Tiki-Drinks, heiße Brote, Kaffee und Mehlspeisen stehen auf der Karte. Das Fabrics im Keller des Prince zeichnet sich vor allem durch gute Musik aus – feiern bis in die Morgenstunden durchaus erlaubt. Das Rockys, gegenüber dem Prince, ist angelehnt an die Hard Rock Cafes und überzeugt mit zehn Burgerarten und 30 Biersorten. "Die Idee ist, drei verschiedene Welten zu schaffen, die mit nur wenigen Schritten verbunden sind", so Glas. Sein Geheimrezept: "Das Ambiente, der Service und die Produkte müssen zusammenpassen, dann funktioniert es." Bei der Eröffnung konnten sich die zahlreichen Gäste, darunter Hans Moser und Laurenz Pöttinger (beide WKO Grieskirchen) sowie Meisterbrenner Hans Reisetbauer (Blue Gin), davon überzeugen. Fazit von Bürgermeister Wolfgang Oberlehner: "Die Gastronomie wurde mit dem Prince wiederbelebt und aufregend gemacht. Ein Ort für Junge und Junggebliebene."
Alle Fotos: Mittermayr
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.