10.01.2018, 09:16 Uhr

Heilige Drei Könige in Pötting: Von der Politik zum Sternsingen

Die Pöttinger Sternsinger bei der „Heiligen-Drei-König-Messe“. (Foto: Gemeinde Pötting)
PÖTTING. Bürgermeister, Pfarrfinanzchef und Gemeindevorstand als Caspar, Melchior und Balthasar – das gibt es wohl nur in Pötting. Peter Oberlehner, Johann Gittmaier und Alois Mair als die "Drei Weisen" folgten dem Stern, der von Renate Kröpfl getragen wurde. Gemeinsam mit den von der Katholischen Jungschar gebildeten Gruppen mit Leiterin Viktoria Kröpfl als Leiterin konnte so auch heuer wieder das schöne Ergebnis von 2.370 Euro erreicht werden. Übrigens: Für die leuchtenden Königsgewänder zeigen sich die Pöttings Goldhaubenfrauen verantwortlich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.