14.03.2017, 12:50 Uhr

Jahresvollversammlung FF Ritzing

WAIZENKIRCHEN | Am 11.März wurde die Vollversammlung der FF Ritzing im Gasthaus Mariandl abgehalten. Der Einladung von Kommandant Hannes Brunmair folgten neben Bürgermeister Degeneve, Abschnittskommandant Neuweg und Abteilungsinspektor Schadler von der PI Peuerbach insgesamt 41 Kameraden.

Um für die Einsätze bestens gerüstet zu sein wurden im abgelaufenen Jahr insgesamt 28 Übungen und Ausbildungen absolviert. Hervorzuheben sind dabei der Erste-Hilfe-Kurs mit 25 Teilnehmern, die Beübung der Atemschutzstrecke der FF Wels und die Organisation einer Station der 24 Stunden Jungendübung in Waizenkirchen.

Zu insgesamt 11 Einsätzen musste unsere Wehr im vergangenen Jahr ausrücken. Bemerkenswert daran ist, dass kein ei

nziger Brandeinsatz erforderlich war, es handelte sich ausschließlich um technische Einsätze mit verschiedensten Ursachen. Der außergewöhnlichste war eine Tierrettung aus einem Güllekanal.

Eine zufriedene Bilanz konnte vom Kassier über das Kukuruzfest gezogen werden, unter anderem hat sich die Terminverschiebung positiv auf die Besucherzahlen ausgewirkt.

In seinem Bericht konnte der Schriftführer über die vielseitigen Aktivitäten während des Feuerwehrjahres und erfreulicherweise auch über drei malige Vaterfreuden von Kameraden berichten.

Aufgrund ihrer Leistungen konnten folgende Kameraden befördert werden:
Claudia Kimberger zum Oberfeuerwehrmann
Johannes Baumgartner zum Hauptfeuerwehrmann
Jürgen Mittermair zum Löschmeister
Gerald Steininger zum Oberlöschmeister
Richard Hinterberger zum Hauptlöschmeister
Thomas Brunmair und Johannes Zauner zum Brandmeister
Die Bezirksverdienstmedaille in Bronze konnte an Stefan Aschauer, Martin Reiter und Ing. Patrick Schwabeneder sowie die Bezirksverdienstmedaille in Silber an Martin Brunnmair und Herbert Lehner-Dittenberger verliehen werden.
Herzliche Gratulation dazu allen Kameraden!

In den Ausführungen der Ehrengästen trug AI Schadler rückblickend statistische Daten seitens der Polizeiinspektion Peuerbach vor, Bürgermeister Degeneve berichtete über aktuelle Themen aus der Gemeinde und BR Neuweg referierte über Ereignisse und>Neuerungen im Feuerwehrwesen sowie neue Lehrgänge und Ausbildungen auf Abschnitts- bzw. Bezirksebene.

Kommandant Brunmair bedankte sich abschließend bei den anwesenden Ehrengästen für die gute Zusammenarbeit, sowie bei allen Mitgliedern für den geleisteten Einsatz im vergangenen Jahr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.