09.06.2017, 15:41 Uhr

50 Jahre Städtepartnerschaft: Weibern besucht Weibern

Originell: Eine Parkbank als Symbol für die Städtepartnerschaft. (Foto: Fotoclub Weibern)
WEIBERN. Ein halbes Jahrhundert Städtepartnerschaft gehört gefeiert. Darum besuchten die Gemeindebürger von Weibern in der Eifel "unser" Weibern. Zum Jubiläum wurde eine Fotoausstellung im MUFUKU gezeigt sowie ein Film über die ersten vier Treffen. Auf dem Programm stand zudem eine Wanderung zum Schloss Aistersheim. Beim großen Festakt berichteten die beiden Bürgermeister Peter Josef Schmitz und Manfred Roitinger berichteten über die Aktivitäten in ihren Gemeinden. Für die richtige Musik sorgte dei Trachtenkapelle Weibern mit Moderator Thomas Müller. Zeit war natürlich auch für Geschenke: Weibern in der Eifel erhielt zwei Fahnen sowie Broschüren mit Fotos und Zeitungsberichten über die besonderen Momente aus 50 Jahre Freundschaft. Der Hausruckgemeinde Weibern wurde eine Bank mit den Wappen der Gemeinden aus Tuffstein, die von Hermann Hilger entworfen wurde, geschenkt.

Fotos: Fotoclub Weibern
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.