08.06.2017, 17:19 Uhr

Alarm in Rottenbach: Katastrophenübung in der Volksschule

Um den Ernstfall zu proben, hatten auch die Rottenbacher Feuerwehrler einiges zu tun. (Foto: Stadlmayr)
ROTTENBACH. In der Volksschule Rottenbach wurde der atomare Ernstfall geübt. Die Aktion wurde von Bürgermeister Alois Stadlmayr, Zivilschutzbezirksleiter Peter Pohn, Volksschuldirektorin Claudia Klein und der örtlichen Feuerwehr initiiert. Dabei wurde die Schule alarmiert und geräumt. Vor allem ist die Aufsichtspflicht über die Kinder ein ernst zu nehmendes Thema. Wichtig ist auch die Zusammenarbeit zwischen Feuerwehr und Schule. Aufgabe des Zivilschutzverbandes ist es, solche Übungen anzuregen und Bürger darüber aufzuklären.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.