10.04.2017, 19:30 Uhr

Das Wetterkreuz Pfeneberg

Das besondere Kulturdenkmal an der Bretterwand der Kellerhütte ist nicht nur in der Karwoche ein lohnendes Ziel.

NATTERNBACH. Das über 250 Jahre alte Wetterkreuz zeigt eine Arma Christi Darstellung mit insgesamt 33 Leidenswerkzeugen und Symbolen, zwei Inschrifttafeln, den Korpus Christi und Assistenzfiguren der Heiligen Maria und des Heiligen Johannes. Die Christusfigur stammt aus der Zeit um 1780 bis 1800, die Assistenzfiguren und die übrigen Objekte sind vermutlich mit 1837 zu entstanden.
Die Gesamthöhe des Kreuzes beträgt 5,60 Meter. Der Korpus Christi ist 1,80 Meter hoch und 1,20 Meter breit. Erst vor kurzer Zeit wurde das Kreuz im Auftrag der Eigentümerfamilie von Restaurator Helmut Krump aus Neumarkt/Kimpling mit finanzieller Unterstützung des Landes Oberösterreich und der Marktgemeinde Natternbach restauriert. Die neuerliche kirchliche Segnung fand am 30. Oktober 2016 durch Kaplan Dirk Laurentius Hahn statt.

Fotos: Gemeinde Natternbach
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.