11.01.2018, 00:00 Uhr

Die richtigen Kleider für Hochzeitsgäste

Mit gedeckten Farben sind Hochzeitsgäste auch im Winter bestens angezogen. Details wie Volantärmel sind ein Muss. (Foto: Stöger)

Nicht nur die Braut darf am Hochzeitstag in Sachen Mode überzeugen, sondern auch die Gäste.

HAAG AM HAUSRUCK (jmi). Hochzeitsgäste wissen: An ihrem Traumtag trägt nur die Braut Weiß. Keine Sorge, die große Bandbreite an Farben hält für jeden das Richtige bereit. Brigitte Stöger von Gitti's Modeshop in Haag empfiehlt für Winterhochzeiten gedeckte Rottöne wie Bordeaux und Flaschengrün. Sanfte Töne schlägt der Sommer mit Mint, Rosé, Eisblau, aber auch mit kräftigem Orangerot. "

Was zu jeder Jahreszeit geht, ist Marine. Das ist nicht so hart wie Schwarz und schmeichelt jeder Frau." Das brave Kostüm mit Blazer war gestern: Am Trend Volant und Trompetenärmel kommt man in dieser und nächster Saison auch beim Hochzeitsoutfit nicht vorbei. Bei Hochzeiten im Winter greift man dabei zu kompakten Stoffen wie Samt oder gerade geschnittener Viskose. Im Sommer darf es luftig sein und vor allem lang: "Modetechnisch wird es wieder äußerst feminin. One-Shoulder-Kleider, Asymmetrie und Wickelkleider geben jeder Frau das gewisse Etwas."

Übrigens: Beim einfarbigen Kleid sollten Fashionistas auch auf Hochzeiten nicht auf ein verspieltes Täschchen verzichten. "Kleine liebevoll gestaltete Taschen werten jedes Kleid auf und sind ein Hingucker", so Stöger.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.