18.10.2017, 08:22 Uhr

Gefährliche Schießübungen in Schlüßlberg

SONY DSC
SCHLÜSSLBERG (fui). Ein sehr geistreicher Schlüßlberger führte am 1. Oktober Schießübungen in seinem Garten durch. Um die Geschosse abzufangen, stellte der junge Mann eine Eisenwand auf, platzierte davor einen Kübel als Ziel und schoss mit seinem Luftdruckgewehr. 
Gegen 18.30 Uhr spazierte eine Schlüßlbergerin in der Nähe des Gartens vorbei. Die Spaziergängerin spürte unmittelbar vor ihrem Kopf einen Luftzug und ein Pfeifen. Gleich darauf bemerkte sie den Einschlag des Geschosses in einem gegenüberliegenden Holzhütte und ging in Deckung. Den Schützen konnte die Dame nicht wahrnehmen, doch brachte sie den Vorfall zur Anzeige bei der Polizei. Im Zuge der Erhebungen wurden in dem Holzhütte mehrere Einschusslöcher festgestellt und der junge Schlüßlberger als Schütze ausgeforscht. Der Mann wird an die zuständige Staatsanwaltschaft angezeigt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.