28.06.2017, 13:34 Uhr

Junge Hofkirchnerinnen sind Meister auf zwei Rädern

Die Gewinner und "Meister auf zwei Rädern". (Foto: ÖAMTC Oberösterreich)
HOFKIRCHEN (fui). Seit mehr als 30 Jahren bietet der ÖAMTC das Verkehrserziehungsprogramm "Wer ist Meister auf zwei Rädern?" an. Dabei wird den Schülern der fünften Schulstufe der sichere Umgang mit dem Fahrrad in realen Verkehrssituationen vermittelt. Ziel des Projektes ist es, wichtige Abläufe wie etwa Spurwechsel, zielgenaues Abbremsen oder spurgetreues Fahren zu trainieren. Mehr als 2.000 Schüler aus 59 oberösterreichischen Schulen zeigten ihr Geschick. Im Finale wurden dann aus den besten 100 Mädchen und Buben die "sichersten Radler des Landes" ermittelt. Umso erfreulicher, dass gleich vier junge Hofkirchnerinnen auf dem Stockerl gelandet sind: Selina Stafflinger und Sarah Zischka von der NMS Hofkirchen teilen sich einen ersten Platz. Leona Kasova und Anna-Maria Linseder-Hutter, ebefalls von der NMS Hofkirchen, erreichten einen gemeinsamen dritten Platz.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.