26.05.2017, 13:18 Uhr

Junge Meister auf zwei Rädern

Betreuerin Mädchenteam, HR Heinz Raab, Bürgermeisterin Maria Pachner, die Siegerteams, Bezirksschulinspektorin Doris Baumann, Betreuer Burschenteam, Direktor NMS 1 Herr Neubacher (v.l.) (Foto: ÖAMTC)
BEZIRK. Als wahre Meister auf dem Fahhrad zeichneten sich bei der ÖAMTC-Aktion "Wer ist Meister auf zwei Rädern" die Schüler der Neuen Mittelschule 1 Grieskirchen und die Schülerinnen der NMS Hofkirchen an der Trettnach aus. Neben theoretischem Wissen galt es vor allem, das Geschick auf dem Fahrrad zu beweisen. Auf einem speziellen Parcour des ÖAMTC zeigten die jungen Radfahrer ihr Können und qualifizierten sich für das große Landesfinale am 27. Juni in Linz.

Im heutigen Verkehrsgeschehen ist eine kontinuierliche Ausbildung von klein auf wichtig. Mit seinem Verkerhrserziehungsprogramm will der ÖAMTC einen Beitrag zur Sicherheit von Kindern im Straßenverkehr leisten. Das Programm ist auf 10- bis 12-Jährige abgestimmt und soll wichtige Abläufe wie Spurwechsel, sicheres Fahren und zielgenaues Abbremsen trainieren. Um die Kinder verstärkt zum Üben zu motivieren, steht am Ende des Trainings die Teilnahme am Sicherheitsturnier.

Auf dem Stockerl standen:
Das Mädchenteam der NMS Hofkirchen: Selina Staffinger, Leona Kásová, Sarah Zischka, Anna-Maria Linseder-Huter.
Das Bubenteam der NMS1 Grieskirchen: Leon Aigner, Marco Mayr, Paul Ablinger, Simon Angermayr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.