29.06.2017, 00:00 Uhr

Lernen & Nachhilfe: Den "Nachzipf" gut bewältigen

"Fleck" im Zeugnis? Mit einem Lernplan und genügend Zeit können Nachprüfungen bestens bewältigt werden. (Foto: Angelika Pehab)

Nachprüfung: Schulleiter und Nachhilfelehrer plädieren für eine richtige Lernstrategie.

BEZIRKE (jmi). Im Juni schwitzen unsere Maturanten gleich doppelt – wegen Hitze und Abschlussprüfungen. Gut geschlagen haben sich heuer die Schüler der HAK Eferding: „Die Matura ist bei uns sehr gut ausgefallen, nur sehr wenige haben ein Fach nicht geschafft. Aber das kann ja passieren und ist sicher kein Beinbruch“, erklärt Direktor Siegfried Streicher. Damit die Jugendlichen für Tests sowie Nachprüfungen fit sind, wird an der HAK eine Nachhilfebörse angeboten – von Schülern für Schüler. Die Nachhilfeeinheiten organisieren sich die Jugendlichen selbstständig untereinander.
Dieses System findet sich seit etwa fünf Jahren auch an der HTL Grieskirchen: „Durch unsere Spezialisierung im Bereich Informatik ist es nicht ganz einfach, Nachhilfe zu bekommen. Die Unterstützung von einem talentierten Mitschüler zu erhalten, ist auf jeden Fall hilfreich“, ist sich Schulleiterin Barbara Egger sicher. Zugleich warnt die Direktorin vor übereifrigem Lernen: „Zwei, drei Wochen sollte man wirklich Ferien machen und sich dann überlegen, wie man den Lernstoff einteilt. Zwischen den Lerneinheiten sollte man Pause einlegen und etwas völlig anderes tun – wie laufen oder schwimmen.“

"Eine Erholungsphase ist wichtig, damit der Kopf wieder frei und aufnahmefähig ist."

Gabriele Rosenkranz, BORG Grieskirchen

Diese Strategie empfiehlt auch Gabriele Rosenkranz, Direktorin am BORG Grieskirchen: „Eine Erholungsphase ist wichtig, damit der Kopf wieder frei und aufnahmefähig ist. Danach einen Lernplan erstellen und diesen konsequent einhalten – dann klappt das sicher mit den Nachprüfungen.“
Lernpläne sind ebenso an der HAK Eferding nicht mehr wegzudenken: „Diese sind sowieso ganz wichtig. Zeitpläne zu erstellen, lernen Schüler in den Fächern ‚Persönlichkeitsbildung‘ und ‚Business Behaviour‘. Zudem haben wir bereits im zweiten Jahr Coaching-Lehrkräfte, die bei der Note ‚Nicht genügend‘ unterstützen und Lernpläne erstellen“, erklärt Streicher. Nicht nur Schulleiter plädieren für dieses System. Am Nachhilfezentrum WiKo Learning in Eferding haben Lernpläne ebenso Programm: “Man sollte sich ungefähr einteilen, wie man den Stoff lernen will. Ein Zeitfenster am Schluss hilft zum Wiederholen oder wenn man für ein Kapitel länger braucht", erklärt Alexander Kornfellner, Nachhilfelehrer für Mathematik.


"Ein Plan ist auf jeden Fall sinnvoll zum Einteilen, wie man den Stoff lernen will."

Alexander Kornfellner

Am Eferdinger Nachhilfezentrum werden jährlich rund 50 Kinder und Jugendliche laufend betreut. Hinzu kommen 30 bis 40 Schüler, die speziell vor Schularbeiten büffeln. Für Nachprüfungen sind es im Schnitt nochmal zwölf. Eltern sollten ein Auge auf das Lernen haben: "Das ist besonders bei jüngeren Schülern wichtig – in der NMS und im Unterstufengymnasium. Ältere Schüler sind in der Regel selbstständiger. So haben wir auch Schüler, die sich alleine anmelden – ohne Wissen der Eltern", so Kornfellner. Neben regelmäßigem Lernen empfiehlt der Experte außerdem, Beispiele aus alten Schularbeiten zu üben, und zu guter Letzt: „Nicht nervös sein – das hemmt!“


Tipps zum richtigen Lernen

Lernplan erstellen: Welcher Stoff muss wann und wie durchgenommen werden?
• Den
Zeitfaktor nicht unterschätzen: Genügend Zeit einplanen. So entsteht kein Lernstress. Vor der Prüfung kann der Stoff noch gut wiederholt werden.
Aus Fehlern lernen: Üben anhand alter Schularbeiten und Tests. Welche Beispiele machen Probleme? Wo liegen Schwierigkeiten?
Abschalten: Beschäftigung zwischen Lerneinheiten – am besten Sporteln oder Musizieren. Das macht den Kopf wieder frei.
Hilfe suchen: Örtliche Nachhilfezentren haben auch in den Ferien geöffnet. Viele Schulen – wie HAK Eferding, BORG Grieskirchen und HTL Grieskirchen – haben neben klassischem Förderunterricht auch interne Nachhilfebörsen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.