22.11.2016, 07:55 Uhr

Mister Austria: Dritter Platz für Julian Litzlbauer

Der Eschenauer Julian Litzlbauer (r.) mit Vize-Mister-Austria Marc Sixt und Sieger Philipp Rafetseder (m.) (Foto: Mister Company/Pail)
ESCHENAU, OÖ. Mit seinem Charme konnte Julian Litzlbauer aus Eschenau/Hausruckkreis bei der diesjährigen Mister-Austria-Jury punkten. Der 22-Jährige sicherte sich bei der Wahl den dritten Platz. Bereits bei der Wahl zum Mister Oberösterreich hatte er sich Rang drei geholt. Am Ende machte der Linzer Philipp Rafetseder das Rennen und darf sich nun Mister Austria nennen. Sein Vize wurde Marc Sixt aus der Steiermark. In diesem Jahr kämpften 30 "Mister" aus allen neun Bundesländern sowie drei Wildcard-Gewinner um den Titel. "Wir hatten zum 20-jährigen Jubiläum wirklich tolle Finalisten. Mit dem Ergebnis und der Veranstaltung bin ich sehr zufrieden und freue mich auf die Zusammenarbeit mit unseren Top 3 Philipp, Marc und Julian", so Mister-Company-Inhaber Philipp Knefz.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.