10.04.2017, 17:02 Uhr

Nachruf: Pfarrer Karl Ecker verstorben

Karl Ecker, emeritierter Pfarrer von Gallspach, ist am 9. April verstorben. (Foto: Marienheim der Franziskanerinnen von Vöcklabruck)
GALLSPACH. Der emeritierte Pfarrer von Gallspach, Karl Ecker, ist am 9. April im 79. Lebensjahr im Klinikum Wels-Grieskirchen in Wels gestorben. Ekcer wurde 1938 in Wolfsegg geboren. Nach der Aufbaumittelschule in Unterwaltersdorf und Lambach besuchte er das Priesterseminar Linz und wurde 1963 in Linz zum Priester geweiht.
Anschließend war er Kooperator in Naarn, Unterweißenbach und Linz-Herz Jesu. Von 1973 bis 2004 war Karl Ecker Pfarrer in Gallspach. Viele Jahre war er Diözesanverantwortlicher der katholisch-charismatischen Erneuerung sowie beauftragter Priester für den geistlichen Befreiungsdienst.

Für den Verstorbenen wird am Ostersonntag, 16. April im Rahmen eines Gebetskreises sowie am Dienstag, 18. April – jeweils um 19.30 Uhr – in der Pfarrkirche Gallspach gebetet. Der Begräbnisgottesdienst wird am Mittwoch, 19. April um 14 Uhr in der Pfarrkirche Gallspach begangen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.