17.06.2017, 09:42 Uhr

Peuerbach: Tödlicher Crash mit der Lokalbahn

Der alarmierte Notarzt konnte nur noch den Tod der Pensionistin feststellen.

Freitagabend, 16. Juni, kam eine Pensionistin aus Peuerbach bei einem Unfall mit der Linzer Lokalbahn (Lilo) ums Leben.

GRIESKIRCHEN (red). Gegen 18.05 Uhr wollte die Frau mit ihrem Pkw in Peuerbach auf der Bahnhofstraße die Geleise der "LILO" überqueren. Dabei dürfte sie das rote Haltesignal vor den Gleisen übersehen haben und fuhr auf die Gleise.

Triebwagenführerin drückte sofort die Hupe

Im selben Moment kam von links der Triebwagen. Als die Triebwagenführerin erkannte, dass der Pkw nicht anhalten wird, drückte sie sofort die Hupe, konnte aber einen Anprall nicht mehr verhindern.

Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen

Der Triebwagen erfasste den Pkw fast frontal und schob ihn auf den Gleisen 62 Meter vor sich her. Der verständigte Notarzt konnte nur noch den Tod der Pkw-Lenkerin feststellen. Die Triebwagenführerin und die zwei Fahrgäste blieben unverletzt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.