27.06.2017, 11:13 Uhr

Poly Grieskirchen beim Kids4KidsRun ganz vorne dabei

Die "Weißen Kenianer" des Poly Grieskirchen legten beinahe 60 Kilometer zurück. (Foto: Reinhold Strasser)

An dem Charity-Rennen Kids4KidsRun in Grieskirchen beteiligten sich heuer 650 Teilnehmer – Schüler der Neuen Mittelschulen des Bezirks.

GRIESKIRCHEN. Wenn die Polytechnische Schule Grieskirchen zur Teilnahme am Kids4KidsRun aufruft, dann strömen seit 2012 hunderte Kinder mit ihren Lehren zur Sportanlage des Schulzentrums. Heuer waren es rund 650 Teilnehmer, die in 108 Sechserstaffeln für den guten Zweck schwitzten.

Ganz vorne: die "Weißen Kenianer"

Barfuß auf dem Rasen galt es darum, in vier Stunden soviele Kilometer wie möglich hinter sich zu legen. Bei den besten Teams waren dies mehr als 50 Kilometer. Mit 13 teilnehmenden Schulen war bereits vor Startschuss ein erster Rekord aufgestellt. Teilnehmerstärksten Teams waren die beiden NMS aus Grieskirchen und das Gymnasium Dachsberg. Ein weiterer Rekord gehört der PTS Grieskirchen: Die „Weißen Kenianer“ setzten mit 59,4 gelaufenen Kilometern den sportlichen Glanzpunkt.


Pokale fürs Klassenzimmer

Die NMS St. Agatha, das Gymnasium Dachsberg sowie die PTS Grieskirchen waren zweimal siegreich. Weitere Gewinner kamen aus der NMS Gaspoltshofen, der NMS Neumarkt, der NMS Waizenkirchen und der NMS2 Grieskirchen.
Nicht nur die Pokale fürs Klassenzimmer waren Ansporn: Rund 140 Sponsoren unterstützen den karitativen Zweck des Kids4KidsRun. Bei den vorangegangenen vier Veranstaltungen waren es in Summe mehr als 32.000 Euro. Auch heuer konnte wieder ein satter Betrag überwiesen werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.