24.07.2017, 21:29 Uhr

Verteilaktion "Daheim kauf ich ein"

Landjugendliche als BotschafterInnen von gelebter Regionalität

Am 22. und 23. Juli machten die Landjugend-Ortsgruppen Pötting und Gaspoltshofen, sowie der Bezirksvorstand auf Regionalität aufmerksam. Im Rahmen der österreichweiten Verteilaktion „Daheim kauf ich ein“ verteilten die Landjugendlichen Baumwolltaschen gefüllt mit den unterschiedlichsten Lebensmittel aus der Region, sowie Broschüren zum Thema passend, an die KonsumentInnen. So landeten von Semmerl vom örtlichen Bäcker bis zum Gemüse vom heimischen Gemüsebauern viele regionale Köstlichkeiten in den Taschen. Das Ziel der Landjugendlichen: das Bewusstsein für den Wert von Regionalität steigern und KonsumentInnen sensibilisieren, in der Region zu kaufen.

Insgesamt werden in ganz Österreich 26.000 Baumwolltaschen im Rahmen der „Daheim kauf ich ein“-Tour ausgeteilt. Die Tour, welche von der Landjugend Österreich initialisiert wurde, macht in allen Bundesländern halt und fand so am vergangenem Wochenende in Oberösterreich statt. 7.500 Einkaufstaschen, gefüllt mit regionstypischen Lebensmittel, wurden so im Zuge der Tour in Oberösterreich an die Bevölkerung verteilt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.