22.10.2014, 09:00 Uhr

Vibravenös geht mit Rhythmus ins Blut

(Foto: Vibravenös)
POLLHAM. Angetrieben wird die Bigband Vibravenös von einer Rhythmussektion mit Drumset und Percussion. Fünf Saxophone, vier Posaunen und vier Trompeten zelebrieren den Bigband-Sound und treffen auf ihrer musikalischen Reise Typen wie Duke Ellington, Thad Jones, Peter Herbolzheimer und viele andere. Die Solisten jeder Sektion erweisen den Größen des Genres die Ehre. Am 24. Oktober spielt die Band live beim Herbstfest am Pollhamerhof. Um 20.30 Uhr geht's los.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.