15.11.2016, 16:41 Uhr

Vollmond

Das war der größte Vollmond seit 100 Jahren!
Am 14. November war ein ganz besonderes Ereignis am Himmel zu sehen. Der Vollmond rückte in extreme Erdnähe, wodurch die leuchtende Himmelsscheibe gigantisch wirkte - so groß wie seit 100 Jahren nicht mehr.
Exakt um 14,52 Uhr trat der Erdtrabant in die Vollmondphase ein. Drei Stunden zuvor rückte der Mond bereits in extreme Erdnähe. Man spricht dann von einem Supermond. Uns trennten dann noch 356.509 Kilometer von dem Himmelskörper. Dadurch erscheint die Mondscheibe riesig.
Am 4. Januar 1912 rückte der Mond bis auf 356.375 Kilometer an die Erde heran. Erst am 7. April 2020 wird unser Nachbar mit 356.907 Kilometer erneut ähnlich nah an unseren Planeten herankommen.
So war der Mond im Gemeindegebiet von Hofkirchen an der Trattnach zu sehen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.