27.09.2014, 10:10 Uhr

Vorsicht: Trickhandwerker wollten Pensionistin abzocken

Polizei fahndet nach vier unbekannten Trickhandwerkern, die am 26. September 2014 eine Hausbesitzerin in Marchtrenk abzocken wollten. (Foto: Fololia/Gina Sanders)

Erst boten vier vermeintliche Handwerker Reparaturen an der Dachrinne für insgesamt 80 Euro an. Dann sollte die Pensionistin 80 Euro pro Laufmeter bezahlen.

MARCHTRENK. Bislang vier unbekannte Täter boten am 26. September 2014 gegen 15.30 Uhr Arbeiten an Dachrinnen eines Wohnhauses in Marchtrenk an.

Mit der 71-jährigen Hausbesitzerin wurde vorab ein Gesamtpreis von 80 Euro vereinbart. Nach Beendigung der Arbeiten verlangten die Arbeiter jedoch pro Laufmeter 80 Euro. Somit sollte die Frau insgesamt 1.360 Euro zahlen. Die Geschädigte zahlte nach längerer Diskussion einen Teilbetrag an die Täter aus.

Nach der Anzeige wurde eine sofortige Fahndung nach dem Fahrzeug und den vier Täter veranlasst.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.