20.06.2017, 11:48 Uhr

Waizenkirchner Marktplatz soll moderner werden

Der Entwurf des Architekturbüros Osnap. (Foto: OSNAP ZT GmbH)

Das Siegerprojekt der Osnap GmbH zur Marktplatzgestaltung wurde von Fachjury und Vertreter von Gemeindepolitik, Pfarre und Kaufmannschaft einstimmig beschlossen.

WAIZENKIRCHEN (jmi). Wie der neue Marktplatz in Waizenkirchen aussehen wird, wurde nun bei der zweiten Jurysitzung beschlossen. Das Siegerprojekt – eine moderne Variante des Platzes – kommt vom Architekturbüro Osnap (Open South North Architecture Practice) mit den Architekten Christoph Hinterreiter und Ulrich Hagen. "Der Marktbrunnen wird verlegt, der Fußgängerbereich zieht sich von der Mitte des jetzigen Platzes bis zur Kirche durch. Sie wird zum zentralen Element. Davor wird zusätzlicher Platz geschaffen: für Veranstaltungsaufführungen und Ähnliches", erklärt Bürgermeister Wolfgang Degeneve auf Anfrage der BezirksRundschau. Geschaffen werden zudem 80 Parkplätze sowie verbreiterte Marktplatzränder, um Möglichkeiten für Schanigärten für die Gastrobetriebe zu bieten. Das Café Mair könne damit "seinen Schanigarten weiterführen und sogar vergrößern".

"Das Siegerprojekt überzeugte Fachjury, Vertreter von Politik und Pfarre sowie Kaufmannschaft."

Bürgermeister Wolfgang Degeneve

Ob die Neugestaltung bei den Gemeindebürgern gut ankommt? "Wie bei jedem Projekt wird es so sein, dass es Befürworter und Kritiker gibt. Aber dieser moderne Plan hat nicht nur die Fachjury überzeugt, sondern auch Vertreter von Politik und Pfarre sowie Kaufmannschaft. Es war ein ganz klarer, einstimmiger Beschluss", so Degeneve. Mit der Realisierung soll nächstes Jahr begonnen werden. "Wir müssen noch Finanzierungsgespräche durchführen, um auch die Bedarfszuweisungsmittel zu erhalten. Es wird ja auch die Pfarrkirche saniert. Dabei gilt es, diese beiden Baumaßnahmen parallel zu gestalten, damit es finanziell für die Pfarre vorteilhaft ist", erklärt Degeneve. Die Kosten für die Marktplatzgestaltung schätzt der Gemeindechef auf rund 950.000 Euro (Netto).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.