13.12.2017, 08:22 Uhr

Wohnhausbrand in Neumarkt

(Foto: FF Neumarkt)
NEUMARKT (fui). Am Dienstag, 12. Dezember gegen 18.20 Uhr geriet in Neumarkt ein Wohnhaus in Brand. Durch den raschen Einsatz der Feuerwehren Neumarkt, Kallham, Taufkirchen, Grieskirchen, Keneding und Aschau konnte zwar das Übergreifen auf den Dachstuhl verhindert werden, doch brannte das Einfamilienhaus einer Pensionistin fast vollständig aus. Die Hausbesitzerin und ihr Sohn erlitten eine Rauchgasvergiftung und wurden ins Krankenhaus eingeliefert. Zur Brandursache wurden Ermittlungen eingeleitet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.