07.11.2017, 07:59 Uhr

Zwei Verletzte nach Vorrang-Missachtung

(Foto: BRS/Auer)
KALLHAM (fui). Ein Mann aus Lenzing war am Montag, 6. November gegen 19 Uhr mit seinem Klein-Lkw auf der Kirchbacher Gemeindestraße unterwegs. An der Kreuzung mit der B137 in Kallham missachtete er ein "Stop"-Schild und fuhr er ohne auf den Querverkehr zu achten in die Kreuzung ein. Dabei kollidierte er mit dem Pkw eines Mannes aus Zell an der Pram. Dessen Wagen wurde von der Straße geschleudert und kam etwa 30 Meter entfernt auf einer Böschung zum liegen. Bei dem Zusammenstoß wurden beide Fahrer unbestimmten Grades verletzt und ins Krankenhaus Ried, beziehungsweise ins Klinikum Wels gebracht. An den beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.