04.06.2017, 19:35 Uhr

Faustball: Dietmar Weiß verabschiedet sich vom Nationalteam

Dietmar Weiß bei der WM 2015 in Cordoba, Argentinien. (Foto: ÖFBB-Gusenleitner Stefan)
GRIESKIRCHEN. Rekordspieler Dietmar Weiß verabschiedet sich nach 135 Länderspielen und Teilnahmen bei fünf WM- und fünf EM-Spielen sowie vier World Games in den Nationalteam-Ruhestand. In der Zukunft will sich der Familienvater aus Privates konzentrieren: "In den nächsten Jahren werde ich sicher keine Funktion als Trainer beim ÖFBB übernehmen. Diese Zeit ist für die Familie reserviert", erklärt Weiß. Seinem Verein, der UFG Sparkasse Grieskirchen/Pötting bleibt der Grieskirchner weiterhin erhalten: "Ich würde gerne so lange es geht Faustball auf sehr gutem Niveau spielen. Turniere mit Freunden und den Sport viele weitere Jahre genießen. Und das natürlich gerne in Grieskirchen", so der 37-Jährige.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.