09.10.2014, 14:00 Uhr

Arbeiterkammer Eferding feiert Dachgleiche

2,5 Millionen Euro kostet das Projekt der Arbeiterkammer.
EFERDING (sol). Veraltet und nicht mehr den modernen Anforderungen entsprechend: Grund, das vor 30 Jahren errichtete Gebäude der Arbeiterkammer Eferding verschwinden und ein neues entstehen zu lassen. Es wird bereits kräftig gebaut, die Dachgleiche wurde erreicht, das Erscheinungsbild ist erkennbar. Nicht größer, sondern kleiner als das alte Gebäude soll es werden. Entfernbare Trennwände, wie etwa im Erdgeschoß, können aus drei Seminarräumen schnell einen großen Veranstaltungssaal machen. Durch das kleinere Gebäude hat nun im Außenbereich ein Parkplatz für 30 PKWs Platz. "Mit dem Umbau schaffen wir nicht nur eine optimale räumliche Infrastruktur für die Mitglieder im Bezirk, sondern unterstützen auch die oberösterreichische Wirtschaft", sagt AK-Präsident Johann Kalliauer. Den Strom für das Gebäude wird künftig eine Photovoltaikanlage am Dach erzeugen. Bis zum Sommer 2015 soll das 2,5 Millionen Euro teure Projekt fertig sein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.