Gefühlsbetontes

Hier geneigte Leserinnen und Leser, Schreiberinnen und Schreiber,
sollte ein Eckchen entstehen, in dem man den Gefühlen freien Lauf lassen kann ...

Gedichte & Aphorismen über die Gefühle die uns das Leben oftmals einfach spüren lässt ...

fröhliches Knutschkuscheln
und emotionales sich etwas von der Seele schreiben,
sollen dieser Gruppe buntes Leben einhauchen ...

Viel Spass beim lesen und schreiben wünscht

Gerhard Windhager

1 Bild

Aus meinen Stadtspaziergängen - ein Schlössl mitten in den Weingärten 17

Uschi R.
Uschi R. | Döbling | vor 8 Stunden, 11 Minuten | 104 mal gelesen

1 Bild

Ein Hexenpilz 12

Josef Lankmayer
Josef Lankmayer | Lungau | vor 14 Stunden, 46 Minuten | 66 mal gelesen

2 Bilder

Zutraulich 12

Josef Lankmayer
Josef Lankmayer | Lungau | vor 1 Tag | 79 mal gelesen

An einem Zweigerl saß eine Flugheuschrecke. Ich sah sie, sie sah mich. Als ich jedoch die Kamera hob um eine Aufnahme zu erlangen, drehte sie sich etwas zur Seite. Bald aber verlor sie die Scheu und nach einem zweiten Klick drehte sie sich vorteilhafter (Bild 1) in die Breitseite. Nach dem dritten Klick aber fand sie es wichtig, doch direkt in das Glasauge zu blicken (Bild 2). Dann hielt ich ihr einen Finger entgegen und...

1 Bild

Auch das ist Leben 13

Josef Lankmayer
Josef Lankmayer | Lungau | vor 1 Tag | 107 mal gelesen

1 Bild

Wir halten zusammen 7

Josef Lankmayer
Josef Lankmayer | Lungau | vor 1 Tag | 58 mal gelesen

13 Bilder

Aus meinen Stadtspaziergängen - Burg am Leopoldsberg aus dem Dornröschenschlaf erwacht 18

Uschi R.
Uschi R. | Döbling | vor 2 Tagen | 189 mal gelesen

Der Leopoldsberg ist ein 425 Meter hoher Berg im 19. Wiener Gemeindebezirk Döbling und nordöstlichster Ausläufer des Wienerwaldes. Die Burg am Leopoldsberg, früher „Burg Ka(h)lenberg“ bezeichnet, ist eine Höhenburg am Gipfel des östlichsten Ausläufers des Wienerwaldes, dem Leopoldsberg im 19. Wiener Gemeindebezirk Döbling. Sie war eine landesfürstliche Burg der Babenberger und später der Habsburger. Die Burg dürfte im 12....

1 Bild

Aus meinen Stadtspaziergängen - Über die ungewöhnliche Gans Lilli und die Straßenbahnlinie 39 17

Uschi R.
Uschi R. | Döbling | vor 2 Tagen | 121 mal gelesen

Ein Sieveringer Original - Die legendäre Gans Lilli Es war einmal...   nein diesmal kein Märchen sondern eine wahre Begebenheit ;-) Bis Herbst 1970 befand sich auf diesem Platz die Endstation der Straßenbahnlinie 39. Hier war die Gans Lilli zu Hause und mußte vom Straßenbahnführer von den Schienen getragen werden, um die Durchfahrt zu ermöglichen. Als Symbol der Gemütlichkeit und der dörflichen Ruhe soll dieses...

1 Bild

Die Schwarze Heidelibelle 11

Josef Lankmayer
Josef Lankmayer | Lungau | vor 2 Tagen | 65 mal gelesen