Bezahlte Anzeige

Stadt Güssing im Disco-Fieber

Die Proben für die Premiere am 22. September 2018 laufen auf Hochtouren und die Vorfreude ist groß.
30Bilder
  • Die Proben für die Premiere am 22. September 2018 laufen auf Hochtouren und die Vorfreude ist groß.
  • hochgeladen von Karin Vorauer

GÜSSING (kv). Nicht nur das Ensemble sondern auch die zahlreichen Fans des Musical Güssing fiebern der Premiere am 22. September, um 19.30 Uhr entgegen.
Der Film prägte eine ganze Generation und löste weltweit eine Discowelle aus. Die Musik der Bee Gees ist unsterblich und John Travolta wurde über Nacht zum Superstar. Wohl jeder kennt die Hits wie "You Should Be Dancing", "Night Fever" und "How Deep is your Love".

Hochkarätige Darsteller

Die Rolle des Tony Manero wird vom Musicaldarsteller Tamás Hompok verkörpert. An seiner Seite steht Simone Niederer, die Stephanie Mangano miemt. Den Disco-Guru Monty wird Florian Resetarits geben. "Das Projekt ist eine Herausforderung mit einem sehr großen Ensemble", sagt Regisseurin Marianne Resetarits.
Mit dabei sind Laura Preininger, Eva Maria Zankl, András Koczor sowie Thomas Schmidt, um nur einige zu nennen. Einstudiert wird das Musical in Workshops mit Evamaria Mayer, dem Amerikaner Gordon Bovinet, dem Jazzpianisten Belush Korenyi, der auch die musikalische Leitung inne hat, und der Schauspielpädagogin Ilse Harzfeld.
Beim Bühnendesign stellte Peter Schnabel die Schlichtheit in den Vordergrund: "Die Discobewegung entstand in Hinterhöfen und Garagen und genau das wollte ich mit dem Bühnenbild zeigen."

Harte Zeiten

Brooklyn, New York, 1979. Die Bee Gees sind am Höhepunkt ihrer Karriere und die Discos boomen. Ölkrise, Wirtschaftskrise, enorme Zuwanderung von Latinos und die berühmte Rede "Crisis of Confidence" von Präsident Jimmy Carter lassen die Wogen in Brooklyn hochgehen. Mittendrin Tony Manero, der versucht seiner Familie zu entfliehen. Er hat die Verantwortung für sein Elternhaus übernommen, die Mutter streng religiös, der Vater arbeitslos und dem Alkohol verfallen. Einziger Lichtblick ist die Disco "Odyssey".
Lang ist die Zeit vorbei, doch der Konflikt zwischen den eingebürgerten Zuwanderern und der neuen Zuwanderungswelle aus Mexico zeigt starte Parallelen zur heutigen Flüchtlingskrise in Europa. Das macht den Hintergrund der Geschichte aktueller denn je.
Höhepunkt im Kultursommer
Vor nunmehr 34 Jahren wurde der Verein gegründet, seit 24 Jahren werden Musicals produziert. Das Musical Güssing freut sich jeder Jahr über rund 11.000 Zuseher. Neben der wichtigen Förderungen von verschiedenen Institutionen ist auch die längjährige Kooperation mit dem Landesschulrat Burgenland ein entscheidendes Kriterium für den Erfolg. "Über das kulturelle Angebot kann man auch die Bildung definieren, denn gebildete Menschen bieten ein kulturelles Angebot und sehen sich Kulturveranstaltungen an", sagt Bildungsdirekter Heinz Josef Zitz. Mit Musical Güssing erhalten die Schüler eine Plattform, um ihr Talent entfalten und von den Besten lernen zu können. Sowohl Schüler als auch der Lehrkörper bekommt für die Produktion frei.

Unbezahlbar

Das Musical Güssing ist mit Recht der Höhepunkt des Güssinger Kultursommers und zieht jedes Jahr unzählige Menschen in seinen Bann. "Der kulturelle Wert ist einfach unbezahlbar", sagt Tourismusobmann Gilbert Lang. Das Angebot ist mehr als vielfältig und die Bühne oft ein Sprungbrett für die Profikarriere.

Spieltermine

  • Samstag, 22. September (Premiere), 19.30 Uhr
  • Freitag, 28. September, 19.30 Uhr
  • Samstag, 29. September, 19.30 Uhr
  • Sonntag, 30. September, 16.00 Uhr
  • Freitag, 5. Oktober, 19.30 Uhr
  • Samstag, 6. Oktober, 19.30 Uhr

im Kulturzentrum Güssing. Tickets unter 03322/43129. Mehr Infos auf musicalguessing.com.

Kontakt

TOURISMUSREGION GÜSSING
Harald POPOFSITS
Geschäftsführer
Telefon: +43 3322 44003 • Fax: 44454
Mobil: +43 664 4636573
E-Mail:popofsits@suedburgenland.info
Internet:www.suedburgenland.info

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen