Drei Tage im Zeichen des Apfels

Zum Apfelkulinarium auf Burg Güssing laden (von links) Erich Hirmann, Brigitte Gerger, Harald Popofsits, Manfred Lendl und Harald Schmirl.
12Bilder
  • Zum Apfelkulinarium auf Burg Güssing laden (von links) Erich Hirmann, Brigitte Gerger, Harald Popofsits, Manfred Lendl und Harald Schmirl.
  • Foto: Josef Lang
  • hochgeladen von Martin Wurglits

Die Vielfalt der südburgenländischen Streuobstwiesen lässt sich vom 14. bis 16. November auf Burg Güssing kennenlernen. Der Verein "Wieseninitiative" veranstaltet mit diversen Partnern ein "Apfelkulinarium", das zum Verkosten einlädt und vielfältige Obst-Informationen bietet.

Rund 60 der über 300 südburgenländischen Apfelsorten werden auf der Burg ausgestellt sein. "Keine zwei Sorten schmecken gleich", betont Brigitte Gerger, Geschäftsführerin der "Wieseninitiative".

Vorträge, Exkursionen, Galamenüs

Daneben gibt es Vorträge, Verkostungen, ein Kinderprogramm und kostenlose Buszubringer zu Obstbaubetrieben in den Bezirken Güssing und Jennersdorf. Das Burg-Restaurant, das "Wiaz'haus" in Stegersbach und das "Eisenberg" in Eisenberg an der Raab kochen Apfel-Galamenüs auf.

Kulturlandschaft nützen und erhalten

"Streuobstwiesen sind Kulturjuwele. Wir wollen dazu beitragen, dass sie nicht gerodet, sondern dass ihre Früchte genutzt werden und die Landschaft erhalgten bleibt", sagt Manfred Lendl, Obmann der "Wieseninitiative".

Aus touristischer Sicht könnte das Apfelkulinarium zu einer ständigen Einrichtung ausgebaut werden. "Im Frühjahr haben wir die Paradies-Tage und den Winefrühling als kulinarische Veranstaltungen, zwischen Martini-Gansl und Advent hingegen fehlt uns noch etwas", so Harald Popofsits, Bezirksgeschäftsführer des Südburgenland-Tourismus. Das Interesse seitens der Gäste sei jedenfalls vorhanden.

Autor:

Martin Wurglits aus Güssing

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.