Von "Spritkönig" und Rotariern
3.000 Euro Spende für Förderwerkstätte Stegersbach

Übergabe des Spendenschecks durch Walter Toniolli (Rotary Club Fürstenfeld, 3. von links) und Wilhelm Innerhofer (Spritkönig, Mitte) und Markus Pfingstl (Spritkönig, rechts) an Werkstättenleiter Peter Vock (2. von rechts).
  • Übergabe des Spendenschecks durch Walter Toniolli (Rotary Club Fürstenfeld, 3. von links) und Wilhelm Innerhofer (Spritkönig, Mitte) und Markus Pfingstl (Spritkönig, rechts) an Werkstättenleiter Peter Vock (2. von rechts).
  • Foto: Rettet das Kind
  • hochgeladen von Martin Wurglits

Eine Spende von 3.000 Euro haben die Tankstellenkette "Spritkönig" und der Rotary-Club Fürstenfeld der Förderwerkstätte "Rettet das Kind" in Stegersbach übergeben. Mit dem Geld wird der Stiegenaufgang zur Werkstätte renoviert. Das Geld übergaben Walter Toniolli von den Rotariern sowie Wilhelm Innerhofer und Markus Pfingstl von der Firma "Spritkönig" an Peter Vock, den Leiter der Förderwerkstätte.

"Eine Sanierung vor sechs Jahren und der Versuch, das Mauerwerk trockenzulegen, haben nicht geholfen", berichtet Vock. Nun werden die seitlichen Mauern abgerissen und durch ein Edelstahlgeländer ersetzt.

In der Tageseinrichtung "Rettet das Kind" werden 31 Erwachsene mit Behinderungen von acht pädagogischen Fachkräften, zwei Fahrerinnen und zwei Zivildienern betreut.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
2 4 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen