Erste Bands fürs Bildeiner "Picture on" engagiert

Die Punk-Rock-Ikonen Bad Religion werden Bildein am 11. August beschallen.
3Bilder
  • Die Punk-Rock-Ikonen Bad Religion werden Bildein am 11. August beschallen.
  • Foto: Jim Wright
  • hochgeladen von Martin Wurglits

Für das Rock-Festival "Picture on" in Bildein am 11. und 12. August sind die ersten Bands engagiert.

Mit Bad Religion kommen kalifornische Ikonen des Punk-Rocks, die auf über 30 Bühnenjahre zurückblicken können.

Less Than Jake aus Florida mischen ihren Punk mit Ska und guter Laune.

Stimmungsgarant ist Stefan Hantel alias Shantel, der mit seinem Bucovina Club Orkestar zum kollektiven Tanz mit Balkan-Anklängen lädt.

Fans härterer Klänge dürfen sich auf den Metalcore von August Burns Red freuen.

Für ruhigere Töne werden 5/8erl in Ehr’n mit ihrem Wiener Soul sorgen, die im Frühjahr ihr neues Album veröffentlichen.

Max the Sax vermischt Swing, Bass und elektronische Musik auf tanzbare Weise.

Ein Stück österreichische Musikgeschichte kommt mit Worried Man & Worried Boy: Vater Herbert Janata, Kopf der legendären Worried Men Skiffle Group und Sohn Sebastian, Schlagzeuger der Gruppe Ja, Panik, machen gemeinsam Musik.

Komplettiert wird das Österreich-Paket vom Grazer Indie-Folk-Rock-Kollektiv Polkov.

Ozone Mama aus Ungarn runden mit ihrem Vintage-Rock’n’Roll das Programm ab.

"Der Vorverkauf läuft ausgezeichnet, und die bewusst klein gehaltene Besucherkapazität ist nahezu erschöpft", heißt es von Veranstalterseite.

Karten im Vorverkauf gibt es bei:

oeticket.com
NTRY Ticketing
Jugendinfo Wien
Rupp’s Bierlokal, Wien
Zentralkartenbüro Graz
in allen Raiffeisenbankfilialen des Bezirks Güssing
Oberwarter Musikhaus
Lendl’s Konditorei, Bildein
Kaufhaus Zax, Bildein
shoert.com

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen