Gesangsjubiläum: Stadtchor Güssing wurde 70 Jahre alt

Stiftungsadministrator Gilbert Lang, Amtmann Gustav Glatter, Obmann Gerhard Krammer, Chorleiter Walter Franz und Bgm. Vinzenz Knor (v.l.) beim Festkonzert in der Basilika.
2Bilder
  • Stiftungsadministrator Gilbert Lang, Amtmann Gustav Glatter, Obmann Gerhard Krammer, Chorleiter Walter Franz und Bgm. Vinzenz Knor (v.l.) beim Festkonzert in der Basilika.
  • Foto: Alfred Brenner
  • hochgeladen von Martin Wurglits

Seinen 70-jährigen Bestand feierte der Güssinger Stadtchor mit einem Festkonzert in der Basilika. Nóra Lakner-Bognár dirigierte den Chor und das Savaria-Symphonie-Orchester zu Werken von Franz Schubert, Wolfgang Amadeus Mozart und Dan Schutte.

Auch zwei Stücke aus dem „Tanzenden Hiob“ von Walter Franz bekam das Publikum zu hören. Der musikalische Leiter, der den Chor seit 53 Jahren führt, dirigierte die Stücke persönlich, ebenso die „Paukenschlag-Symphonie“ von Joseph Haydn.

Obmann Gerhard Krammer ließ in seiner Festrede die Geschichte des Chores Revue passieren. Bürgermeister Vinzenz Knor überreichte zur Gratulation ein historisches Bild aus dem Fotoarchiv der Stadt. Klosterstiftungsadministrator OAR Gilbert Lang bedankte sich mit 70 Flaschen Burgbier beim Chor für seine kulturelle Tätigkeit.

Zu seinem Jubiläum legte der Chor eine Festschrift und eine Sonderbriefmarke auf.

Stiftungsadministrator Gilbert Lang, Amtmann Gustav Glatter, Obmann Gerhard Krammer, Chorleiter Walter Franz und Bgm. Vinzenz Knor (v.l.) beim Festkonzert in der Basilika.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen