Ausstellungseröffnung
Güssinger Klosterbibliothek zeigt ihre Schätze

Verantwortlich für Bibliotheksbuch und -ausstellung sind Heinz Ebner, Pater Anton Bruck, Karl Pratl und István Monok (von links).
18Bilder
  • Verantwortlich für Bibliotheksbuch und -ausstellung sind Heinz Ebner, Pater Anton Bruck, Karl Pratl und István Monok (von links).
  • Foto: Martin Wurglits
  • hochgeladen von Martin Wurglits

220 Jahre, bevor Johannes Gutenberg den Buchdruck erfand, wurde um 1230 das Messbuch "Missale Zagrebiense" geschrieben. Mit der Hand. Fast 900 Jahre später gibt es das Buch noch immer. Es ist das älteste Werk der Güssinger Klosterbibliothek und eines der Prunkstücke einer Ausstellung, die anlässlich des Jubiläums "100 Jahre Burgenland" im Franziskanerkloster eröffnet wurde.

Ab dem 13. Jahrhundert

"Kein hochwissenschaftliche, sondern eine populärwissenschaftliche Ausstellung", nennt sie Pater Anton Bruck, der die Bibliothek verwaltet und die Ausstellungsstücke ausgewählt hat. Darunter befinden sich beispielsweise ein kroatisches Brevierfragment und ein Teil des althochdeutschen Willehalm-Lieds aus der ersten Hälfte des 14. Jahrhunderts. Von Johannes Manlius, der den Buchdruck nach Güssing brachte, ist eine Pflanzen-Nomenklatur des Botanikers Carolus Clusius zu sehen.

Bis 17. Oktober geöffnet

Exakt 4.866 Bücher, davon 2.812 katalogisiert, befinden sich in der Güssinger Klosterbibliothek. Die meisten stammen aus dem 13. bis 17. Jahrhundert. "Wir möchten der Bevölkerung mit der Ausstellung in Erinnerung rufen, welche Schätze sich hier befinden", sagt Ausstellungsgestalter Heinz Ebner. Davon überzeugen können sich Besucher bis 17. Oktober dienstags bis sonntags von 10.00 bis 12.00 Uhr und von 14.00 bis 17.00 Uhr.

Neues Buch über die Bibliothek

Zum Nachlesen dient ein neues Buch über die Bibliothek, das unter Anwesenheit von Bischof Ägidius Zsifkovics, Superintendent Manfred Koch, Landtagspräsidentin Verena Dunst, Ladislaus Edmund Batthyány-Strattmann und Bürgermeister Vinzenz Knor eröffnet wurde.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Wir zahlen dir deine Rechnung zurück! Newsletter abonnieren - Rechnung hochladen und los geht's!
Aktion

Gewinnspiel
Der "Cashback-Mittwoch": wir zahlen deine Rechnung!

Newsletter abonnieren und Geld zurückholen!Beim Bezirksblätter "Cashback-Mittwoch" zahlen wir deine Rechnung! Und zwar jene, die du im burgenländischen Handel oder der burgenländischen Gastronomie bezahlt hast! Natürlich gelten auch Onlinekäufe bei burgenländischen Händlern oder Gastrobetrieben. Hol dir jetzt dein Geld zurück! Wie kann ich gewinnen und meine Rechnung zurückerstattet bekommen? Du musst einfach nur den Newsletter einer der burgenländischen Bezirksblätter-Ausgabe abonnieren (das...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen