Jazz im Moor - stimmungsvoller Abend am Rastplatz im Moor von Rohr

14Bilder

ROHR. Zum neuten Mal luden Erich Sammer und Jürgen Frank zu einem Jazzabend in das Moor von Rohr. Wie alljährlich überzeugte Erich Sanner mit seinen neuen Arrangements und Kompositionen. Gemeinsam mit Günter Tretter und den sanften Tönen seines Saxophons jagte der Sound den Besuchern die Gänsehaut über den Rücken.
Kurt Gober - gut bekannt aus der Popszene - steuerte mit seinen Klangkörpern den Rhytmus bei. Von diesem Sound voll motiviert philosophierte Jürgen Frank über die Relativität der Zeit und brachte neue und altbewährte Gedichte und schräge Texte über die Zickentaler Moorochsen, den Schutz der Natur und das menschliche Verhalten. Damit hatte er die Lacher auf seiner Seite.

Großes Publikum

In der großen Zahl von Gästen wurde große Prominenz aus der Pop-Szene - Ewald Pfleger mit Gattin - und aus der Politik gesichtet. BRätin Marianne Hackl, die Bürgermeister Bernd Strobl, Mario Faustner, natürlich der Hausherr Gernot Kremsner aber auch die "Altbürgermeister" Josef Bauer und Hermann Ofner und schließlich der Obmann der Rinderbauern Werner Sinkovics mit Gattin waren unter den begeisterten Besuchern. Das regionale und internationale Publikum, Rohrer, die Nachbarn aus den umgebenden Ortschaften und aus dem Zickental, rotarische Gäste wie Joachim Wolf und Besucher aus dem Bezirk Güssing und der angrenzenden Steiermark spendeten großen Applaus. Thomas Supper sorgte für herrliche Moorwürstel vom Zickentaler Moorochsen und kühle Getränke.

Schutz des Moores

Der Erlös der Veranstaltung wird vom Verein „Rund ums Moor" für den nachhaltigen Schutz des Moores verwendet.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen