Kruzitiakn!
Moschendorfer Uhudlertheater verheißt literarische Identitätsfindung

Elisabeth Kofler als "Alice im Wunderland".
63Bilder

Der Uhudler spielt beim Uhudler-Landestheater in Moschendorf heuer keine tragende Rolle. Wenn schon, dann das Umfeld, in dem so ein Uhudler gedeiht. Denn Elisabeth Kofler, Christoph Krutzler, Martin Weinek und Wolfgang Preinsberger widmen sich in der elfteiligen literarischen Collage "Kruzitiakn" dem Thema Identität. So kommen Grenzwächter und Grenzgänger aus Ödön von Horvaths "Hin und her" ebenso zu Wort wie der rotkopferte Titus Feuerfuchs von Nestroy oder Alice im Wunderland.

Unter der Regie von Andy Hallwaxx spannt sich der Bogen aus der Antike ("Orpheus und Eurydike") bis in die Gegenwart von Thomas Bernhard ("Der Theatermacher"). Den vier Profi-Schauspielern macht es sichtlich Heidenspaß, von einer Rolle blitzschnell in die nächste zu schlüpfen, ob es die keck-naive Salome Pockerl (Elisabeth Kofler), der saturierte Theaterdirektor (Martin Weinek) oder Henrik Ibsens Peer Gynt mit seinem brachial-bildgewaltigen Monolog ist (Christoph Krutzler).

Selbstironie hat im Uhudlertheater durchaus ihren Platz, wenn etwa demütig um Kultursubventionen gebeten wird oder Martin Weinek sich an seine Zeit bei "Kommissar Rex" erinnert. Eine Burgenland-Beschimpfung nach Vorbild des Thomas Bernhard wird durch ein sarkastisch dargebrachtes "Daj mi daj" zumindest in Ansätzen abgemildert. Zur Identitäts-Collage passen gut ausgesuchte Musik-Klassiker von Gloria Gaynor, Hans Krankl oder Georg Kreissler.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen