Serie "Unsere Stammtische"
Stegersbach: Ehemalige Packard-Runde trifft sich seit 21 Jahren jedes Monat

Einst Schichtkolleginnen, heute Stammtisch: Anita Wukitsevits, Erika Klanacsky, Brigitte Stubits, Johanna Ertl, Gertrude Orsolits (von links).
  • Einst Schichtkolleginnen, heute Stammtisch: Anita Wukitsevits, Erika Klanacsky, Brigitte Stubits, Johanna Ertl, Gertrude Orsolits (von links).
  • Foto: Martin Wurglits
  • hochgeladen von Martin Wurglits

Sechs ehemalige Packard-Arbeiterinnen treffen einander seit 21 Jahren jedes Monat zum Essen.

Der Auslöser für die sechsköpfige Frauenrunde liegt 21 Jahre zurück. Als Erika Klanacsky aus Bocksdorf 1998 als Arbeiterin bei der Großpetersdorfer Firma Packard in Pension ging, beschlossen ihre fünf Arbeitskolleginnen, für die Jung-Pensionistin ein Abschiedstreffen auszurichten.

Seit 21 Jahren

Aus der einmaligen wurde eine monatliche Runde. Und so kommen Klanacsky, Brigitte Stubits (Harmisch), Johanna Ertl, Gertrude Orsolits (beide Bocksdorf), Rosa Kedl und Anita Wukitsevits (beide Steinfurt) seit 21 Jahren in schöner Regelmäßigkeit zusammen.

Stammlokal Kastell

"Früher haben wir uns in Buchschachen, Großpetersdorf, Güssing, Deutsch Ehrensdorf oder im Stegersbacher Kunstcafé getroffen. Seit ein paar Jahren ist das Stegersbacher Kastell unser Stammlokal", erzählt Stubits. Sie war einst bei Packard die Teamleiterin, die fünf anderen gehörten alle zur selben Schicht, die Kfz-Kabelsätze vorbereitete, lötete und bohrte. Die eine 15 Jahre, die andere 18, die nächste sogar 23 Jahre lang.

Kollegialität ohne Ablaufdatum

"Wir haben immer gut zusammengeholfen und zusammengearbeitet", erinnert sich Wukitsevits, die als einzige der sechs noch im Berufsleben steht. "Es war ein schönes Arbeiten, wir haben immer auch unsere Gaudi gehabt", fügt Klanacsky hinzu. "Dass wir uns noch heute regelmäßig treffen, obwohl wir schon so lange nicht mehr berufstätig sind - so etwas muss man sicher lange suchen."

15 Enkel und ein Urenkel

Der Gesprächsstoff geht der Packard-Runde so schnell nicht aus. "Wir unterhalten uns über damals und heute, über gemeinsame Bekannte, über die Familien", schildert Orsolits. Immerhin kommen die sechs zusammengerechnet auf 15 Enkel und ein Urenkel.

Im Kastell hat die Damenrunde ihren Lieblingstisch und ihren Lieblingskellner, der die Lieblingsgetränke und Lieblingsspeisen auswendig weiß. Kastellsalat mit Hühnerstreifen zum Beispiel. "Alkohol trinken wir nie, weil wir ja noch heimfahren müssen", erklärt Ertl. "Aber lustig haben wir es trotzdem immer."

Autor:

Martin Wurglits aus Güssing

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.