Stegersbacher Kinder malten 30 Meter langes Acrylbild

An der Entstehung des "wahrscheinlich längsten Kinder-Bildes des Burgenlandes" waren 33 Mädchen und Buben beteiligt.
17Bilder
  • An der Entstehung des "wahrscheinlich längsten Kinder-Bildes des Burgenlandes" waren 33 Mädchen und Buben beteiligt.
  • hochgeladen von Martin Wurglits

Das "wahrscheinlich längste Kinder-Bild des Burgenlandes" - so schätzt es Initiatorin Andrea Maranitsch ein - malten Buben und Mädchen im Stegersbacher Gut Steinbach. Dem Stil von Joan Miró nachempfunden, entstand mit Hilfe von Acryl-Farben eine bunte Leinwand neben der anderen.

Die Aktion fand im Rahmen der Ferienwoche des Vereins „Kinder aktiv" statt und wurde von Gudrun Tanczos organisiert. 33 Kinder hinterließen auf der Mega-Leinwand ihre bunten Spuren.

Das Bild wird übrigens ab 15. September über die Homepage von Maranitschs Verein "Arts 4 You" versteigert. Der Erlös kommt karitativen Zwecken zugute.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen