Bezirksfeuerwehr Güssing hat neuen Kommandanten

Thomas Jandrasits folgt Willibald Klucsarits nach.
2Bilder
  • Thomas Jandrasits folgt Willibald Klucsarits nach.
  • Foto: Bezirkskommando Güssing
  • hochgeladen von Martin Wurglits

Die rund 2.000 Feuerwehrleute des Bezirks Güssing haben einen neuen Chef. Thomas Jandrasits, ehemaliger Kommandant der Stadtfeuerwehr Güssing, wurde zum neuen Bezirkskommandanten gewählt. Er setzte sich bei der Wahl durch den Bezirksstab mit 7:2 Stimmen gegen den Bildeiner Ortskommandanten Emmerich Zax durch.

Jandrasits folgt damit Willibald Klucsarits nach, der diese Funktion neun Jahre lang ausgeübt hatte. Der Inzenhofer musste sich aus gesundheitlichen Gründen zurückziehen.

Jandrasits ist 43 Jahre alt, wohnt in Tobaj und ist seit 1987 Mitglied der Feuerwehr. Zehn Jahre kommandierte er seine Stammfeuerwehr in Güssing, seit 2008 ist er Kommandant des Bezirksabschnitts V.

"Mein Ziel ist es, den Feuerwehrbezirk Güssing noch besser zusammen zu halten und in der Öffentlichkeit dementsprechend zu repräsentieren", betonte Jandrasits nach seiner Wahl. Ein wichtiger Teil seiner Arbeit werde auch die Ausbildung und die Arbeit im Landesführungsstab sein.

In den 28 Gemeinden des Bezirks Güssing gibt es 50 Feuerwehren. Zusammen verfügen sie über rund 2.000 Mitglieder.

Thomas Jandrasits folgt Willibald Klucsarits nach.
Nach der Wahl: Thomas Jandrasits (Mitte) mit seinem Vorgänger Willibald Klucsarits (2.v.l.), Bezirksinspektor Richard Bauer, Landeskommandant Alois Kögl und Bezirkskommandant-Stv. Robert Pail (von links).

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen