Rundgang
Fußball-Torjäger Lukas Spirk begleitet uns durch die Gemeinde Tobaj

Aussichtspunkt Tobajer Kogel: Auch Torschützenkönig Lukas Spirk kann hier bestens abschalten. Die Burg Güssing bildet die Kulisse.
27Bilder
  • Aussichtspunkt Tobajer Kogel: Auch Torschützenkönig Lukas Spirk kann hier bestens abschalten. Die Burg Güssing bildet die Kulisse.
  • Foto: Martin Wurglits
  • hochgeladen von Martin Wurglits

Seine Torjägerqualitäten stellt Lukas Spirk ständig unter Beweis. Schon in der Vorsaison war der in Diensten des SV Eberau stehende Deutsch Tschantschendorfer Torschützenkönig in der 2. Liga Süd.

Die Höhenflüge, die er im Fußball vollzieht, würde er gerne auch an anderer Stelle versuchen. "Ich möchte gerne einmal das Fallschirmspringen probieren und den Nervenkitzel erleben", gesteht Spirk.

Die Gelegenheit dazu bietet sich nur ein paar Kilometer entfernt von seinem Heimatort. Auf dem Flugplatz Punitz kann man nicht nur Rundflüge absolvieren und die Pilotenausbildung machen, sondern auch mit dem Fallschirm abspringen.

Ein Höhepunkt anderer Natur, den Spirk sehr schätzt, liegt in südöstlicher Richtung. Der Tobajer Kogel ist ein Aussichtspunkt vulkanischen Ursprungs. "Eine Stelle voller Ruhe, an der man wunderbar abschalten kann", sagt Spirk. Spaziergängern oder Radfahrern legt er den Kogel, "den man ruhig etwas bekannter machen könnte", als Tourenziel sehr ans Herz.

Spirks eigenes Herz schlägt freilich am meisten für den Fußball. Sein Heimatverein Deutsch Tschantschendorf hat vor drei Jahren mit den Nachbarn aus Tobaj fusioniert. "Die Kräfte zu bündeln, war eine richtige, längerfristige Entscheidung. Der Verein setzt auf einheimische Spieler, dadurch hat der Fußball in der Gemeinde an Stellenwert gewonnen", findet Spirk.

Um die Zukunft macht er sich keine Sorgen. "Der Nachwuchssportverein Punitz bildet junge Fußballer für die gesamte Umgebung aus. Ein einzigartiges Modell", lobt Spirk.

Mit freundlicher Unterstützung von:
Autor:

Martin Wurglits aus Güssing

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen