Neuer Weg bei der Förderung der Zweisprachigkeit
Immersion

5Bilder

Die Volksschule Neuberg/Nova Gora startete in diesem Jahr mit der "IMMERSION". Dabei wird an einem Tag in der Woche ausschließlich in der burgenland-kroatischen Sprache unterrichtet. Die Ziele dieser zweisprachigen Bildung sind die gesteuerte Zweisprachigkeit, Schreiben und Lesen in beiden Unterrichtssprachen, die Förderung der Grundkompetenzen ( Hören, Sprechen, Lesen, Schreiben) sowie die Entwicklung und Förderung der Bilingualität.

Die Immersion soll die Basis für eine erfolgreiche zweisprachige Erziehung und Bildung bilden. Es bedeutet ein Eintauchen in die Sprache und dieses Sprachbad ist ein Lernprinzip. Sprache ist kein Unterrichtsfach, sondern Unterrichtssprache. Die zu lernende Sprache stellt ein Sprachmedium dar. Daher ist Immersion keine Unterrichtsmethode, sondern eine Unterrichtsorganisation, deren Ziel es ist, lange in der Sprache zu verharren.

Begleitet wird diese Umstellung der Unterrichtsorganisation wissenschaftlich durch Univ.Prof. Dr. Vladimir Wakounig von der Universität Klagenfurt. Am Mittwoch, dem 14. November 2018 hospitierte er den Unterricht unter anderem auch in der Volksschule Neuberg/Nova Gora. Begleitet wurde er dabei von PSI Mag. Karin Vukman-Artner. Am Nachmittag gab es dann eine Reflexion mit den LehrerInnen der zweisprachigen Schulen des Bezirkes Güssing.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen