Für Touristen und Einheimische
"Nebenerwerbskabarettist" Gerd Friedl zeigt sein Stegersbach

Ein Blickfang für Stegersbach-Touristen und Einheimische ist der neue Steinkreis vor dem Hotel Allegria, findet Musikvereins-Obmann und Nebenerwerbskabarettist Gerd Friedl.
27Bilder
  • Ein Blickfang für Stegersbach-Touristen und Einheimische ist der neue Steinkreis vor dem Hotel Allegria, findet Musikvereins-Obmann und Nebenerwerbskabarettist Gerd Friedl.
  • hochgeladen von Martin Wurglits

Gerd Friedl ist nicht nur seit 19 Jahren Obmann des Musikvereins Stegersbach, sondern nach eigener Definition auch "Nebenerwerbskabarettist". Und als solcher weiß er auch genau, wo der Startpunkt seiner Karriere war. "Den ersten Auftritt hatte ich 2015 im Kastell", erinnert sich Friedl.

Das zu einem schmucken Veranstaltungs-Restaurant umgebaute historische Gebäude ist für ihn aber nicht nur eine Bühne für sein neues Programm "Urlaubsg'schichtn und Scheidungssachen", das im Oktober Premiere hat. "Das Kastell hat sich zu einer tollen Location für Hochzeiten und andere Veranstaltungen entwickelt", lobt Friedl. Auch viele Gäste von außerhalb schätzen das Ambiente.

Den Stellenwert des Tourismus in der Thermen- und Golfgemeinde stuft Friedl generell hoch ein. "Er hat Stegersbach einen Aufschwung gebracht, es hat sich vieles getan. Von Familien bis zu gehobenen Gästen gibt es für alle ein Angebot", betont Friedl. Neueste Attraktion ist ein "Chakren-Weg", der beim neuen Steinkreis vor dem Hotel Allegria seinen Ausgang nimmt.

Abseits der Touristenströme weist Stegersbach aber auch viele stille Ecken auf. "Wenn man im Fuchsgraben oder im Gmoos spazieren geht, ist es richtig einsam", weiß der gebürtige Bergler Friedl. Die Bergen bieten großzügige Ausblicke. Wer sich auf den höchsten Punkt des Ortsgebiets in der Kellergasse begibt, hat das Stegersbacher Tourismusviertel und das halbe Stremtal quasi vor Füßen.

Noch einen Tipp zum Innehalten hat der einstige Ministrant Friedl: den Meditationsweg hinter der Heilig-Geist-Kirche mit ihren 14 Stationen. "Unsere Kirche ist auch architektonisch einzigartig."

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen